Sonntag, 24. März 2013

Lirum, Larum, Laffenstiel

Wie heißt der Teil des Löffels, der nicht der Stiel ist?

Foto: stonewashed / www.pixelio.de



Das Wort "Löffel" leitet sich vom mittelhochdeutschen "laffen" für lecken oder schlürfen ab.

In Anlehnung daran heißt die Wölbung, in der die Nahrung zum Mund befördert wird, auch heute noch LAFFE.