Donnerstag, 16. Juli 2015

Ein Platz für Bett und Flinte / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 2


Schon heute geht's weiter mit der neuen Serie über (un-) wichtige Erfindungen. Diesmal im Fokus: der seit etwa 8.000 v.C. betriebene ACKERBAU. Er steht in Wechselwirkung mit dem Sesshaftwerden des Menschen - und unserer seitdem etwas eintöniger gewordenen Nahrung. Im Gegensatz zu den umherziehenden Jägern und Sammlern haben wir fortan nämlich nur noch ausgewählte Dinge gegessen. Dadurch fehlte eine Reihe natürlicher Reize - die zu anderen Entwicklungsschritten führte...