Dienstag, 25. August 2015

Meilenweite Erleuchtung / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 12

Der LEUCHTTURM, um den es heute gehen soll, ist eigentlich nur Zierrat: Seine wegweisende Funktion beruht nämlich nicht auf dem Bauwerk selbst, sondern auf der ältesten Erfindung der Menschheit - dem Feuer. Es diente Fischern und Seefahrern schon seit Jahrhunderten zur Orientierung. Auf die Idee, das oftmals lebenrettende Licht weit sichtbar zu erhöhen und ihm eine Art Code-Sprache zuzuordnen, kam ein weiser Grieche: Ptolemaios I. ließ im 3. Jahrhundert v.C. den heute weltberühmten "Pharos von Alexandria" errichten.

Ihr für uns typisches Streifen-Muster erhielten Leuchttürme übrigens erst viele Jahrhunderte später. Es dient vornehmlich der Sichtbarkeit, hat in Einzelfällen aber auch eine nautische Bedeutung.