Freitag, 25. September 2015

Die Eisheiligen / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 18

An der heute thematisierten Erfindung mag manchen der späte Zeitpunkt verwundern, an dem ich sie erwähne. Doch obgleich die Menschen sich schon lange mit Hilfe von Knochen- oder Holzkonstruktionen über Schnee und Eis bewegten, datieren die ersten aus Metall gefertigten SCHLITTSCHUHE von etwa 100 n.C. 

Sie wurden zwischen den Überresten einer keltischen Gießerei gefunden und unterschieden sich durch ein nur kleines, aber wesentliches Detail von vorangegangenen Fahrzeugen ihrer Art: Im Gegensatz zu den bisher entdeckten Vorrichtungen aus Naturmaterial besaßen die rund 2.000 Jahre alten Schlittschuhe eine eingearbeitete Nut, die es ihrem Besitzer ermöglicht haben musste, sich ohne Stöcke oder sonstige Hilfsmittel vorwärts zu bewegen. Eine Technik, welche die Niederländer erst im 16. Jahrhundert wiederentdeckten.