Montag, 12. Oktober 2015

Der Panzer des frühen Mittelalters / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 21

Von der heutigen Erfindung behaupten Militärhistoriker, sie habe in etwa den gleichen Einfluss auf die Kampftechnik gehabt wie der später hinzukommende Panzer. Tatsächlich war es Rittern erst durch den STEIGBÜGEL möglich, ihre Lanzen als Tötungsinstrumente zu gebrauchen. Zuvor mussten sie ihre Kraft ausschließlich dafür verwenden, sich auf dem Pferd zu halten. Ab etwa 850 n.C. besaßen sie nun ein Hilfsmittel, das ihnen festen Halt im Sattel gab.

Den Urhebern des heute beinahe selbstverständlich gewordenen Reitzubehörs hinkten die europäischen Rittersleut' jedoch meilen- bzw. jahrhunderteweit hinterher: Als früheste bekannte Nutzer von fußstützenden Schlaufen gelten die Bewohner des heutigen Nordindien. So richtig erfunden aber haben den Steigbügel die Chinesen. Sogar noch vor den bereits erwähnten Schöpfungen von Papier und Porzellan - nämlich zwischen dem 4. und 5. Jahrhundert n.C.