Mittwoch, 19. April 2017

Schuss auf Schuss / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 156

Die heute genannte Erfindung taumelt zwischen den Prädikaten "genial" und "abartig": 1885 stellte Hiram Maxim der Weltöffentlichkeit eine nach ihm benannte Waffe vor - die Maxim Gun. Anders als andere ihrer Art nutzte sie den Rückstoß eines Schusses, um gleich den nächsten zu laden - und so ununterbrochen zu feuern. Auf diese Weise schaffte es Maxims Gerät bis zu 600 x / Minute zu schießen. Eben ein echtes MASCHINENGEWEHR.