Freitag, 28. April 2017

Spielraum / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 164

Da es für die hier vorgestellte "Erfindung" kein konkretes Datum im Weltenlauf gibt, füge ich sie thematisch passend ein: Nachdem es gestern (wiederholt) um Bausteine ging, finden sie heute einen Ort für sinngemäßen Einsatz:

Ab Ende des 19. Jahrhunderts etablierten sich zunehmend KINDERZIMMER in den Wohnungen. Bis dahin hatten die kleinen Personen keine eigenen Rückzugsräume - oder waren dazu angehalten, mit dem Dachboden, der elterlichen Schlafkammer und sonstigen Bereichen Vorlieb zu nehmen.

Ergänzend füge ich hinzu, dass auf kindliche Bedürfnisse spezialisierte Zimmer auch schon früher existierten; jetzt erst aber zum Standard wurden.