Freitag, 5. Januar 2018

Für guten Rutsch

Jeder kennt sie - die grauen oder orangefarbenen Röhren, über welche Bauhandwerker geräuschvoll Schutt entsorgen. Für gewöhnlich bestehen sie aus mehreren konisch geformten Teilstücken, die bis zur benötigten Länge ineinander gesteckt werden. Am oberen Ende befindet sich eine Art Trichter; am unteren sind sie offen. Aber wie heißen diese Konstrukte eigentlich?

Wie ich gerade gelernt habe, handelt es sich bei der ganzen Anlage um eine SCHURRE - alternativ auch Fallrohr, Rutsche oder Schütte genannt.