Mittwoch, 18. April 2018

Immer der Nase nach / Dinge, die die Welt (nicht) braucht - Teil 194

Ein weiterer Meilenstein des Jahres 1892 war die Veröffentlichung einer Geschichten-Sammlung, die sowohl Welt- als auch Literaturgeschichte schreiben sollte: Am 14. Oktober erschienen The Adventures of Sherlock Holmes - 12 Short-Storys um einen Detektiv mit außergewöhnlich scharfer Beobachtungsgabe. Ihm zur Seite stand der eher pragmatisch agierende Dr. John Watson, der zugleich als Erzähler fungierte.

Schöpfer der Figuren und Erfinder des erzählerischen Ichs war der britische Arzt Arthur Ignatius Conan Doyle, der seinem Namen ab 1902 den Adelstitel "Sir" vorsetzen durfte. Neben seinen literarischen Erfolgen konnte er eine beachtliche Karriere im Sport-Bereich vorweisen. Doyle war u.a. als Skilangläufer, Golfspieler, Fußball-Torwart, Berichterstatter und Kampfrichter tätig.